mJC1

Verdiente Niederlage

Mit einer völlig indiskutablen Leistung, verloren die Jungs der JSG Hunsrück verdient gegen eine clever spielende Mannschaft aus Nieder-Olm. Zu keiner Zeit des Spieles fanden die Gast-geber zu ihrem gewohnten Spiel.

Nichts zu verlieren

Am Samstag den 18.11.2017 stellt sich mit dem TV Nieder-Olm der souveräne Tabellenführer aus der Pfalz in der Hirtenfeldhalle vor. Ein Team das im Schnitt bisher in jedem Match 33 Tore erzielte und durch seine aggressive und körpeliche Präsenz in der Abwehr, nur 21 Tore zugelassen hat.

Derby - Sieg

Nach einer spannenden Begegnung, in der die Führung ständig hin und her wechselte, entführte die JSG beide Punkte vom Rhein und feiert damit den ersten Auswärtssieg der Saison.

Rheinland-Derby

Rheinland-Derby in Mülheim. Beide Mannschaften kennen sich seit der E-Jugend. Man ist schon bei einigen Turnieren, Freundschaftsspielen oder bei der Rheinlandmeisterschaft aufeinander getroffen.
Ob die JSG in Bestbesetzung antreten kann, entscheidet sich am Spieltag.

Erste Punkte für die JSG Hunsrück I

Am Sonntag sollten um 15.15 Uhr die ersten Punkte in der RPS-Oberliga eingefahren werden. Die Vorzeichen waren alles andere als gut. Niklas und Dominik mussten wegen Grippe passen. Mit dem SV Zweibrücken reiste ein Gegner an, der bis dato erst ein Spiel verloren hatte.

Nichts zu verlieren

Erst Jochen Tatsch, dann Mirza Cehajic, jetzt Florin Nicolae. Hoffentlich war es das mit dem Trainerkarussell bei der männlichen C 1. Für den neuen Trainer geht es darum, weiter Stabilität ins Spiel der Mannschaft zu bekommen, damit die Niederlagenserie in absehbarer Zeit ein Ende findet.

Wieder keine Punkte

Die erste Halbzeit konnte man gegen die körperliche Überlegenheit der HSG Dudenhofen/ Schifferstadt, durch eine gute Abwehrarbeit offen gestalten. Mauro hielt die JSG mit seinen vielen Paraden im Spiel. Die Seiten wurden beim Stande von 13:12 gewechselt.

Schwere Auswärtsaufgabe

Bisher keine leichte Saison für die männliche C1 in der RPS-Oberliga. Gegen die meist körperliche Überlegenheit unserer Gegner, reicht auch Technik nicht aus.

Keine Steigerung erkennbar

Schon beim Aufwärmen merkte man der JSG ihre Nervösität an. Trotz allem sollte das Spiel gut für uns beginnen. Bis zur 14 Minute war es ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften.

Wer punktet?

Im eins-gegen-eins sind wir gut. Was uns momentan fehlt, ist die Abgeklärtheit. In manchen Situationen fehlen die Ruhe und der Überblick um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch unser Gegner steht nach dem dritten Spieltag ohne Sieg da.

Seiten