mJC1

RPS-Qualifikation männliche C: JSG Hunsrück muss nachsitzen

Ein Bericht von Marc Stoffel.

Letztes Saisonspiel

Wir haben viel Respekt vor dem TV Hochdorf und werden uns mit großer Ernsthaftigkeit auf die die Partie vorbereiten. Im Hinspiel haben wir die höchste Saisonniederlage kassiert. Gerade zu Hause müssen wir unsere Qualitäten durchsetzen, dann können wir auch gegen den TV Hochdorf bestehen.

Eine kaum lösbare Aufgabe

Nach vier Wochen Spielpause reisen die Jungs der JSG Hunsrück zum souveränen Tabellenführer TV Nieder-Olm. Im Hinspiel haben wir bereits gegen den körperlich und spielerisch in allen Belangen überlegenen TV Nieder-Olm eine deftige Packung eingefahren.

Überzeugender Auftritt!

Dritter Sieg in Folge. Vier starke Minuten am Ende sicherten den Gastgebern nach dem 28:28 den 32:28 Erfolg! Nicht unverdient schlägt die JSG im Lokalderby die Spielgemeinschaft aus Mülheim/Urmitz.

Dritter Sieg in Folge?

Zwei Siege in Folge feierten die Jungs aus dem Hunsrück und jetzt soll der dritte Streich folgen. Mit der JH Mülheim/Urmitz stellt sich ein "alter" Bekannter dem Gastgeber vor. Die JH hat derzeit als Tabellenfünfter drei Punkte Vorsprung auf die JSG Hunsrück.

Hundert Prozent Teamleistung

Mit zwei Punkten im Gepäck kehrt das Hunsrück Team aus der Saarpfalz zurück! Etwas unerwartet entführt die männliche C-Jugend der JSG Hunsrück beide Punkte aus Zweibrücken.

Schwere Aufgabe

Am Sonntag geht es für die JSG Hunsrück zum schweren Auswärtsspiel nach Zweibrücken. Bereits um 10 Uhr ist Abfahrt. "Dort wollen wir versuchen, an die gute Leistung vom letzten Wochenende anzuknüpfen", sagt Trainer Florin Nicolae.

Niederlagenserie gestoppt

Unerwartet deutlich setzt sich die JSG Hunsrück gegen den Tabellennachbarn aus Dudenhofen/Schifferstadt durch. Die Vorzeichen nach der Grippewelle standen alles andere als günstig. Doch das komplette Team war angetreten.

Achterbahnfahrt

Geht die Achterbahnfahrt der JSG Hunsrück weiter?

Schmerzliche Niederlage

Unglückliche Heimniederlage für die JSG Hunsrück gegen den Lokalrivalen aus Bingen! Beim 7:5 in der 12. Minute führte die JSG Hunsrück erstmals mit zwei Treffern, baute den Vorsprung sogar auf 10:7 in der 16. Minute aus. Den drei Tore-Vorsprung behaupteten die Hunsrücker bis zum 13:10.

Seiten